Spielplatz

Der hölzerne Ochse ist vor einen Eichenstamm gespannt und stellt somit eine Szene aus dem Burgenbau dar. Über 1600 solcher Stämme waren für den Bau einer Burg nötig. Dies bedeutete monatelange Arbeit für das ganze Dorf.

Auf einer großen Sandfläche hat ein Wagen seine Räder verloren und lädt nun Kleine und Große zum Spielen ein. Weitere hölzerne Spielgeräte, wie eine Wippe und Gleichgewichtsräder lassen das Abenteuerherz höher schlagen.



FÜHRUNGEN

 

20. November

11 Uhr

öffentliche Führung durch die Dauerausstellung

ADRESSE

 

Slawenburg Raddusch

Zur Slawenburg 1

03226 Vetschau,

OT Raddusch

 

Tel 035433 55522

Fax 035433 55523

www.slawenburg-raddusch.de

slawenburg-raddusch@spreewald.de