OPAL - Archäologische Schmuckstücke auf Brandenburgs längster Erdgastrasse

28. Mai bis 01. August 2012

Die Ausstellungsreihe "OPAL - Archäologische Schmuckstücke auf Brandenburgs längster Gastrasse" präsentiert Höhepunkte der Ausgrabungen entlang des Trassenverlaufs. Zahlreiche Originalfunde, Fotografien und Beschreibungen vermitteln dem Besucher ein anschauliches Bild von einer der äußerst seltenen mittelsteinzeitlichen Bestattungen ebenso wie vom vermutlich ältesten Kupferfund Brandenburgs. Vorgestellt werden zudem ein jungsteinzeitliches Erdwerk und die Relikte bronzezeitlichen Ackerbaus. Berührend sind der "Schatz" eines eisenzeitlichen Raritätensammlers und die 1500 Jahre jüngeren Totenriten der Slawen. Webhütten und Eisenverhüttungsplätze beleuchten Aspekte des Handwerks um die Zeitenwende und das - als Titelmotiv gewählte - Frauengrab Klockow die Bestattungssitten innerhalb der germanischen Gesellschaft.

 

Die Erdgasleitung OPAL quert Brandenburg auf ihrem Weg von der Ostseeküste bis nach Tschechien auf einer Strecke von 270 Kilometern.  Die Wälder, Wiesen und Felder, die die Trasse auf ihrem langen Weg kreuzt, lagen nicht immer so einsam und unbewohnt wie heute. Zahlreiche archäologische Fundstücke zeugen von der Anwesenheit des Menschen in prähistorischer und historischer Zeit. Um die Zeugnisse unserer Vergangenheit zu bergen, haben seit August 2007 Archäologen des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege die Leitungstrasse untersucht - mit Erfolg. Auf rund 270 Fundstellen wurden 20.516 archäologische Befunde zu Tage gefördert. Die Ausgrabungen lieferten nicht nur viele interessante Funde, sondern erlauben auch neue Einblicke in die Kulturgeschichte Brandenburgs. Der zeitliche Rahmen erstreckt sich dabei über beinahe 10.000 Jahre.

Eine Ausstellung des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums und der Slawenburg Raddusch mit Unterstützung der WINGAS und der OPAL NEL TRANSPORT GmbH.

 

www.bldam-brandenburg.de

 

Ferienprogramm

 

15. August, 13 Uhr

Familienführung

Thema: Bronzezeit

 

16. August, 13 Uhr

Familienführung

Thema: Slawen

 

Spezialführungen

 

10. Sept., 11 Uhr

Führung durch die Pflanzenwelt an der Slawenburg

 

Sonderausstellung

 

Bekenntnis und Behaglichkeit

Kachelöfen der Reformationszeit

 



Adresse

 

Slawenburg Raddusch

Zur Slawenburg 1

03226 Vetschau,

OT Raddusch

 

Tel 035433 5922-0

Fax 035433 5922-23

www.slawenburg-raddusch.de

slawenburg-raddusch@t-online.de